Alpakas vom Toggenburg / Sabina Haese 9655 Stein SG / (0041) 071 433 18 09 / haese@email.ch

Was fressen Alpakas?

Alpakas ernähren sich von Gras und Heu, Zweigen und Laub. Nährstoffreiches Grundfutter mit gutem Rohfaseranteil ist die Grundlage. Extenso-Heu reicht nur für wenig beanspruchte Hengste und Wallache.Trächtige und/oder laktierende Stuten sowie Absetzer brauchen im Winter ein gutes Heu und im Sommer gutes Gras. Am besten durchs ganze Jahr  Heu anbieten um einem Eiweissüberschuss vorzubeugen.  Wir empfehlen in den Wintermonaten ca.1 Joghurtbecher Getreidemischung  pro Tag und Tier. Verschiedene Mischungen für Kameliden sind auf dem Markt. Vollpflanzenmaiswürfel, Luzernewürfel, gequetschter weisser Hafer, gequetschte Gerste und aufgequellte Zuckerrübenschnitzel können zu etwa gleichen Teilen gemischt werden und ergeben so ein ausgewogenes Kraftfutter. Der individuelle Körperzustand soll mindestens einmal pro Woche durch abtasten geprüft werden, der Wollbehang lässt keine sichere visuelle Einschätzung zu. Regelmässig kontrollieren auf guten Appetit, Wiederkäuen, Struktur des Kotes.
Ein Mineralsalz speziell für Kameliden darf natürlich nicht fehlen.